Book of Love mit Fiction & Live TV streamen

Nur noch bis 29.05.

12 Monate
Fiction & Live TV Binge Pass

€ 120,-
entspricht € 10,- pro Monat

Du sparst € 119,-

6 Monate
Fiction & Live TV Binge Pass

€ 72,-
entspricht € 12,- pro Monat

Du sparst € 47,-

1 Monat
Fiction & Live TV

€ 19,99
pro Monat

Monatlich kündbar.

Book of Love

Henry's Roman ist ein totaler Flop - bloß in Mexiko wird er dank leidenschaftlicher Anpassungen der Übersetzerin Maria zum Erfolg.

Henry Copper (Sam Claflin) ist Autor – doch leider damit nicht sonderlich erfolgreich. Sein etwas verklemmt geschriebener Liebesroman findet keinerlei Anklang beim Publikum, zumindest nicht bei der englischsprachigen Leserschaft. Doch zur allgemeinen Überraschung von Henry und seines Verlags gibt es ein Land, in dem der Roman zum absoluten Kassenschlager wird: Mexiko. Also fliegt Henry dorthin, um die Werbetrommel weiter zu rühren und trifft auf Maria (Verónica Echegui), die Übersetzerin seines Werks.

Gemeinsam mit Maria soll Henry durch Mexiko reisen und sein Buch promoten. Dabei erfährt er von ihr auch warum sein Roman so viele Leser und vor allem Leserinnen gefunden hat: Maria hat es mit einiger künstlerischer Freiheit übersetzt und somit aus der schnöden und steifen Geschichte einen leidenschaftlichen erotischen Roman gemacht. Henry ist entsetzt, doch er muss mit Maria weiterhin durchs Land reisen – eine Reise, die beide trotz oder gerade wegen ihrer Gegensätze näher zueinander bringt.

Wie jede gute romantische Komödie lebt auch das Sky Original Book of Love von der Chemie zwischen den beiden Hauptfiguren. Während Sam Claflin unter anderem mit seinen Auftritten in der Hunger Games-Trilogie bereits einem breiteren Publikum bekannt ist, ist Hauptdarstellerin Verónica Echegui außerhalb ihrer spanischen Heimat wohl wenigen Fans ein Begriff. In Book of Love zeigt sie jedoch wieso sie bereits drei Mal für den wichtigsten spanischen Filmpreis Goya nominiert war und spielt die Übersetzerin Maria mit einem letztlich auch für Henry unwiderstehlichen Charme.

Während vor der Kamera mit Claflin und Echegui ein englisch-spanisches Duo glänzt, waren hinter der Kamera eine Mexikanerin sowie ein Engländer in den hauptverantwortlichen Rollen mit der Regisseurin Analeine Cal y Mayor sowie dem Produzenten David Quantick (u.a. mit einem Emmy ausgezeichnet für Veep). Und genau wie zwischen Claflin und Echegui stimmte auch zwischen Regisseurin und Produzent offenbar die Chemie, denn herausgekommen ist mit Book of Love eine bezaubernde und unterhaltsame Liebeskomödie.

Häufig gestellte Fragen und Antworten