Sky X Zoey's Extraordinary Playlist

Zoey's Extraordinary Playlist mit Sky X Fiction & Live TV streamen

6 Monate

Hol dir Fiction & Live TV im
6 Monats Binge Pass und spare 40 %.

€ 12,- / Monat

1 Monat

Hol dir Fiction & Live TV für 1 Monat.
Monatlich kündbar.

€ 19,99 / Monat

Zoey's Extraordinary Playlist

USA | Comey, Drama, Musical | NBC | 2020 -
Staffeln: 1+2 | IMDb-Rating: 8,1

Zoey weiß immer, was die Leute um sie herum denken, doch mit einem Haken - sie hört alles als Gesang- und Tanzdarbietungen.

Zoey Clarke (Jane Levy) ist Programmiererin in San Francisco und bei der Technologiefirma SPRQ Point am aufsteigenden Ast. Während eines MRTs kommt es zu einem Erdbeben und eine lange Playlist an Songs wird in ihren Kopf geladen. Kurz darauf bemerkt sie, dass sie die Gedanken der Leute um sie herum hören kann, doch nicht ganz ausgesprochen, sondern durch Songs und Muscialnummern.

Zoeys Leben wird auf den Kopf gestellt, während sie versucht mit dieser neuen "Gabe" umzugehen. Hilfe erhält sich bei ihrem DJ-Nachbarn Mo (Alex Newell), der sie dabei unterstützt mit ihren Kräften umzugehen. Als ob das nicht schon verwirrend genug ist, befindet sich Zoey in einem Liebeschaos zwischen zwei Männern. Zoeys Kollege und guter Freund Max (Skylar Astin) ist in die junge Frau verliebt, doch Zoey fühlt sich zu Simon (John Clarence Stewart) hingezogen, der allerdings eine Verlobte hat. Getragen wird die Serie allerdings von dem Familiendrama rund um Zoeys Vater Mitch Clarke (Peter Gallagher), der aufgrund einer Krankheit nicht sprechen kann, doch durch Zoeys neue Fähigkeit eine Chance bekommt wieder zu kommunizieren.

Für jeden Fan von "Glee" und der "Pitch Perfect"-Trilogie ist diese Serien ein gefundenes Fressen. Mit "Zoey's Extraordinary Playlist" kann man weiter auf der Welle der Mitsing-Unterhaltung reiten und zu Hits wie "All I Do Is Win" oder "I Wanna Dance With Somebody" lauthals mitsingen. Ein weiteres Plus: Serien-Lieblinge Lauren Graham (Evan Allmächtig) und Peter Gallagher (After Passion) gehören zum musikalischen Cast.

Die Ideen zu dieser Serie stammt von Austin Winsberg, der schon bei der beliebten Jugendserie "Gossip Girl" als Produzent mitwirkte. Winsberg zieht Inspiration für die Serie aus seinen eigenen Erfahrungen. Er nahm schwere Momente aus seinem Leben wie die neuronale Krankheit seines Vaters und verarbeitete diese Erlebnisse mit dem Schreiben der Serie. Mit dem Comedy-Drama wollte er belastende Momente in etwas Hoffnungsvolles und Optimistisches verwandeln. Auch die Charaktere von "Zoey's Extraordinary Playlist" sind tief mit der Persönlichkeit des Serienerfinders verwurzelt. Durch die persönliche Nähe zum Showrunner erhält die Serie viel Herz und Tiefgang, was sie neben den mitreißenden musikalischen Nummern nur umso bewegender macht.

Häufig gestellte Fragen und Antworten