Yellowjackets mit Sky X Fiction & Live TV streamen

12 Monate
Fiction & Live TV Binge Pass

€ 150,-
entspricht € 12,50 pro Monat

Du sparst € 89,-

6 Monate
Fiction & Live TV Binge Pass

€ 90,-
entspricht € 15,- pro Monat

Du sparst € 29,-

1 Monat
Fiction & Live TV

€ 19,99
pro Monat

Monatlich kündbar.

Yellowjackets

USA | Drama | Showtime | 2021
Staffeln: 1 | IMDb-Rating: 8,0

Ein High School-Fußballteam muss nach einem Flugabsturz ums Überleben kämpfen - spannende Mischung aus Psychodrama und Coming-of-Age-Story.

1996 wird Fußball in den USA immer beliebter, zwei Jahre nach der Fußball-Weltmeisterschaft der Männer im eigenen Land und fünf Jahre nachdem das US-Team die erste Weltmeisterschaft der Frauen gewinnen konnte. Im beschaulichen Vorort Wiskayok in New Jersey ist Fußball für einige Einwohner schon eine große Nummer, denn das Frauenteam der örtlichen High School eilt von Sieg zu Sieg. Daher werden die Yellowjackets zu den nationalen Titelkämpfen eingeladen – doch auf dem Weg dorthin kommt es zur Katastrophe: das Flugzeug stürzt mitten in der kanadischen Wildnis ab.

Hier beginnt auch die Handlung der packenden Showtime-Serie: nach dem Absturz kämpfen die jungen Frauen auf einmal nicht mehr gemeinsam auf dem Spielfeld um Punkte, sondern um ihr Überleben – und dabei auch immer öfter gegeneinander. 19 Monate dauert die Tortur, bis die verbliebenen Spielerinnen endlich gefunden werden. Das Interesse der Medien ist natürlich riesig, doch die Überlebenden haben sich geschworen nie über die Ereignisse zu reden. Das gilt auch 2021 noch, als zum 25-jährigen Jubiläum die Blicke der Öffentlichkeit wieder auf die ehemaligen Yellowjackets gerichtet sind. Und dann bekommen sie auch noch Postkarten von einem unbekannten Absender, der droht ihre Geheimnisse ans Licht zu bringen…

Die Handlung von Yellowjackets spielt sich dabei zu nahezu gleichen Teilen zu den beiden Zeitpunkten ab: der Überlebenskampf in der kanadischen Wildnis 1996 und die Ereignisse rund um den 25. Jahrestag des Flugzeugunglücks 2021. Dabei ist der Blick der Serie auf die Akteurinnen absolut ungeschönt, ob es nun darum geht sich gegenseitig im wahrsten Sinne des Wortes zu zerfleischen, um dem Hungertod zu entgehen oder darum die mühsam wiederaufgebaute Existenz mit ihrem Anschein von Normalität zu wahren.

In einem mit And Just Like That, Die Ibiza Affäre oder der dritten Staffel von Succession an Serienhighlights geradezu gespickten Jahresende kann Yellowjackets dabei locker mithalten mit einem ganz eigenen Mix zwischen Coming-of-Age-Story, Psychohorror sowie Überlebenskampf. Und auch der Cast ist eine gelungene Mischung aus jungen Darstellerinnen wie Sophie Nélisse, Jasmin Savoy Brown oder Ella Purnell sowie Akteurinnen, die passenderweise in den 90er Jahren selbst in Teenie-Dramas bekannt wurden wie Christina Ricci. Mit dieser Kombination überzeugte Yellowjackets nicht nur Fans und Kritiker, sondern auch die Verantwortlichen von Showtime, die bereits eine zweite Staffel bestätigten.

Häufig gestellte Fragen und Antworten