Penny Dreadful: City of Angels mit Sky X Fiction & Live TV streamen

Inkl. € 30,- Amazon Gutschein

3 Monate
Fiction & Live TV Binge Pass

€ 45,-
entspricht € 5,- pro Monat*

Du sparst € 44,-*

12 Monate
Fiction & Live TV Binge Pass

€ 150,-
entspricht € 12,50 pro Monat

Du sparst € 89,-

1 Monat
Fiction & Live TV

€ 19,99
pro Monat

Monatlich kündbar.

Penny Dreadful: City of Angels

USA | Crime | Showtime | 2020
Staffel: 1 | IMDb-Rating: 6,1

Spin-off der beliebten Serie „Penny Dreadful“ über eine mysteriöse Dämonin im Los Angeles der 30er-Jahre.

Los Angeles gleicht Ende der 30er Jahre einem Pulverfass: Die „Stadt der Engel“ kämpft mit den sozialen Spannungen der mexikanisch-amerikanischen Bevölkerung und der beginnende Zweite Weltkrieg beunruhigt Stadt und Menschen. Inmitten dieser unsicheren Zeit wird eine grausam zugerichtete Leiche gefunden. Die Spuren am Opfer, die auf okkulte Praktiken hinweisen, geben den beiden Ermittlern Tiago Vega (Daniel Zovatto) und Lewis Michener (Nathan Lane) Rätsel auf. Haben sie es hier tatsächlich mit einem Ritualmord zu tun?

Während ihrer Ermittlungen dringen die beiden Detektive in die unterschiedlichsten Milieus ein – und treffen dabei auch auf die mysteriöse und zugleich charmante Magda (Natalie Dormer), die mehr über das Verbrechen zu wissen scheint. Weitere Morde erschüttern die Stadt und bestätigen Vegas düstere Vorahnungen: Hier sind übernatürliche Kräfte am Werk. Die Verbindungen zur mexikanischen Gottheit Santa Muerte sind nicht länger zu leugnen und ziehen die beiden Ermittler in einen immer tieferen Strudel aus überirdischen Ereignissen, Okkultismus und aufkeimenden Nationalsozialismus.

Bald schon erkennen sie, dass sich hinter der charismatischen Magda eine gefährliche Dämonin mit verschiedensten Gesichtern verbirgt, die Los Angeles in Angst und Schrecken versetzt. Vor allem für „Game of Thrones“-Fans wird Magda kein unbekanntes Gesicht sein, denn keine geringere als Natalie Dormer alias Margaery Tyrell übernimmt diese weibliche Hauptrolle. Der übrige Cast kann sich ebenso sehen lassen: So sind auch Emmy-Preisträger Nathan Lane („Modern Family“) sowie Thomas Kretschmann von „Das Boot“ mit an Bord.

Mit „City of Angels“ kreierte John Logan das erste Spin-off der beliebten Showtime-Serie „Penny Dreadful“, welches seiner Mutterserie an Düsterkeit keineswegs nachsteht. Dennoch wollte der Regisseur etwas Neues schaffen, weshalb er statt London zur viktorianischen Zeit diesmal das Los Angeles der 30er-Jahre zum Dreh- und Angelpunkt der mysteriösen Story macht. Dabei kombiniert Logan nicht nur teuflische Verschwörungen und brutale Morde, sondern gleichzeitig auch die übernatürliche, mexikanisch-amerikanische Folklore und die sozialen Spannungen der Zeit.

Häufig gestellte Fragen und Antworten