Dein Sky X Traumpass zum Traumabschluss!

Hol dir Sport & Live TV ab € 10,- / Monat.

Streame die UEFA Champions League und den gesamten Sport Herbst inklusive der Deutschen Bundesliga, Premier League, Tipico Bundesliga uvm. - alles live!

ADMIRAL Bundesliga
Champions League
UEFA Europa League
UEFA Europa Conference League
Premier League
Deutsche Bundesliga
DFB-Pokal
ATP Tour
Wimbledon
Formel 1
National Hockey League
PGA Tour

Wimbledon mit Sport & Live-TV streamen

Alle Top-Matches in voller Länge live und exklusiv.

Wimbledon live streamen mit Sky X
Sky X Sport & Live TV

Alles von Sky Sport
die ADMIRAL Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, UEFA Europa Conference League, Premier League, Deutsche Bundesliga, NHL, ATP, Formel 1, und vieles mehr – alles live!

Deine Lieblings Free-TV Channels
inklusive öffentlich-rechtlicher und privater Sender für das komplette TV-Erlebnis.

100% Livesport
inklusive deiner aktuellen Sport-Highlights live bei Sky.

Unsere Angebote

12 Monate
Sport & Live TV Traumpass

€ 180,-
entspricht € 15,- pro Monat

Du sparst € 119,-

6 Monate
Sport & Live TV Traumpass

€ 120,-
entspricht € 20,- pro Monat

Du sparst € 29,-

1 Monat
Sport & Live TV

€ 24,99
pro Monat

Monatlich kündbar.

Wimbledon live streamen mit Sky X

Jedes Jahr im Frühsommer richten sich die Augen der Tennis-Welt auf den heiligen Rasen des All England Lawn Tennis and Croquet Club für die Wimbledon Championships. Und mit Sky X bist du live dabei: Sky ist die exklusive Heimat von Wimbledon im österreichischen TV.

The Championships, Wimbledon, wie das Turnier offiziell heißt, wurde 1877 erstmalig ausgetragen und ist nicht nur das älteste, sondern auch das prestigeträchtigste Tennisturnier der Welt. Dementsprechend viele Traditionen gibt es auch in Wimbledon, die den einzigartigen Charakter des Turniers ausmachen, von der weißen Kleidung der Sportler bis zu den legendären Erdbeeren mit Sahne für die Zuschauer – ein Gericht, dessen Wurzeln bis ins 16. Jahrhundert zurückreichen.

Eine unfreiwillige Tradition wurde 2013 beendet: nach 77 langen Jahren konnte mit Andy Murray wieder ein Brite beim „Heimturnier“ gewinnen, ein Triumph, den er drei Jahre später wiederholen konnte. Gegner des Schotten war dabei der inzwischen alleinige Rekordchampion bei den Herren: Roger Federer. Ganze acht Mal durfte der Schweizer den goldenen Challenge Cup in Empfang nehmen, zuletzt 2017. Heuer muss Federer jedoch verletzungsbedingt passen.

Die Rekordsiegerin war sogar noch erfolgreicher: neun Mal gewann Martina Navratilova zwischen 1978 und 1990. Unter den aktiven Spielerinnen wurde Serena Williams am häufigsten mit der Rosewater Dish ausgezeichnet, mit sieben Turniersiegen.

Nachdem das Turnier 2020 ausfallen musste, wurde 2021 wieder gespielt im Südwesten Londons. Bei den Herren mit demselben Sieger wie 2018 und 2019: Novak Djokovic. Der serbische Superstar gewann bereits zum insgesamt sechsten Mal in Wimbledon und stellte damit einmal mehr seine Klasse unter Beweis. Und auch bei den Damen setzte sich die Nummer Eins der Setzliste durch: die junge Australierin Ashleigh Barty feierte mit ihrem ersten Turniersieg in Wimbledon den zweiten Grand-Slam-Titel ihrer Karriere - die sie seitdem überraschend beendete.

Dominic Thiem muss leider das zweite Jahr in Folge verletzungsbedingt auf seinen Auftritt in Wimbledon verzichten, doch auch ohne Thiem gibt es sowohl bei den Herren mit Alexander Zverev oder Shootingstar Carlos Alcaraz als auch bei den Damen mit Iga Swiatek oder Coco Gauff junge Aspirant:innen, die auf die Chance warten sich in die Geschichtsbücher Wimbledons einzutragen

Häufig gestellte Fragen und Antworten