Logo Red Bull Salzburg
Logo SK Sturm Graz

RB Salzburg vs. SK Sturm Graz Live Stream bei Sky X

Datum: 09. Februar 2023, 20:30 Uhr

Stadion: Red Bull-Arena, Wals-Siezenheim

Ergebnis: RB Salzburg 1:1 SK Sturm Graz
1:0 Petar Ratkov (15') | 1:1 Otar Kiteishvili (80')

12 Monate
Sport & Live TV Traumpass

€ 180,-
entspricht € 15,- pro Monat

Du sparst € 119,-

6 Monate
Sport & Live TV Traumpass

€ 120,-
entspricht € 20,- pro Monat

Du sparst € 29,-

1 Monat
Sport & Live TV

€ 24,99
pro Monat

Monatlich kündbar.

SK Sturm Graz vs. RB Salzburg Spielvorschau

18. Bundesliga-Spieltag am 09.02.2023

Zum Rückrundenstart der österreichischen Bundesliga gibt es gleich einen absoluten Kracher: Meister RB Salzburg empfängt Vizemeister Sturm Graz. Es ist auch aktuell das Duell Erster gegen Zweiter. Während die Heimmannschaft mit einem Sieg die Tabellenführung auf fünf Punkte ausbauen könnte, würde Sturm im Falle eines Sieges vom ersten Platz lachen. Mehr Spannung geht eigentlich kaum.

Das Topspiel zwischen RB Salzburg und Sturm Graz geht am Freitag, den 09. Februar 2024, um 20:30 MESZ über die Bühne. Gespielt wird in der Red Bull Arena in Wals-Siezenheim und mit der Sky X App holst du dir alle spannenden Momente direkt nach Hause.

Salzburg trotz Cupsieg nicht ganz zufrieden

Eigentlich hat der österreichische Liga-Krösus allen Grund zum Jubeln: Tabellenführung in der Bundesliga und zuletzt der 3:2-Sieg über LASK Linz im Viertelfinale des ÖFB-Cups. Obwohl die “Bullen” also im Halbfinale des Cups stehen zeigte sich Trainer Gerhard Struber selbstkritisch: "Wir haben noch einiges zu tun, um stabiler zu werden", so der 47-Jährige nach dem Spiel gegen die Linzer. Damit meinte Struber unter anderem sicherlich auch die Defensive, die schon im Herbst zum Teil große Probleme hatte.

Salzburg als ständiger “Winterkönig”

Im Jahr 2018 wurde in Österreich die Punkteteilung eingeführt, damit mehr Spannung im Kampf um den Meistertitel entsteht. Seither ist der Tabellenführer zum Jahreswechsel immer zum Meistertitel durchmarschiert – in den letzten sechs Jahren war das RB Salzburg. Mit einem Sieg gegen Sturm könnte Salzburg einen weiteren großen Schritt in Richtung Titel Nummer sieben machen.

Sturm marschiert ebenfalls ins Cup-Halbfinale

Wie die Salzburger ist auch der SK Sturm bereits fix im Halbfinale des ÖFB-Cups. Ein 2:0-Sieg über die Wiener Austria brachte nicht nur den Einzug in die nächste Runde, sondern auch den ersten Pflichtspieltreffer von Neuzugang Mika Biereth. Allerdings hatten die Steirer lange Probleme mit einer gut stehenden Austria: "Wir hatten lange zu fighten, um im Mittelfeld richtig Zugriff zu kriegen", sagte der Sturm-Trainer über einen in seinen Augen anfangs "unglaublich präsenten" Gegner. "Der allerwichtigste Schlüssel war wahrscheinlich das 2:0 von Mika (Biereth). Somit sind wir in einer Halbzeit, wo wir sicher nicht das bessere Team waren, mit einer komfortablen Führung in die Pause gegangen." Sturm hat in den nächsten Wochen ein wahres Mammutprogramm zu absolvieren. Nach dem Spitzenspiel gegen Salzburg folgt das Hinspiel in der UEFA Conference League gegen Slovan Bratislava (15.02.2024), Bundesliga gegen Rapid Wien (18.02.2024) und dann das Rückspiel gegen Slovan Bratislava (22.02.2024).

Sturm seit vier Bundesliga-Spielen sieglos gegen Salzburg

Zwei der letzten vier direkten Duelle zwischen Sturm und Salzburg und der Bundesliga gewannen die “Bullen” – zwei Mal gab es Remis. Der bisher letzte Sieg der Steirer datiert vom 30. Juli 2022. Beim damaligen 2:0-Sieg erzielte ein gewisser Rasmus Hojlund beide Treffer für Sturm – der Däne verdient sein Geld ja inzwischen bei Manchester United in der Premier League. Salzburg geht als leichter Favorit ins Spiel gegen Sturm – dennoch darf man sich Top-Fußball erwarten. Mithilfe der Sky X App verpasst du keinen einzigen Moment, wenn die beiden besten Clubs des Landes aufeinandertreffen.

Mögliche Aufstellungen*

RB Salzburg
Schlager – Pavlovic, Solet, Gourna-Douath – Diambou, Bidstrup, Kjaergaard, Dedic – Gloukh, Sucic – Fernando

Sturm Graz
Jaros – Schnegg, Wüthrich, Affengruber, Gazibegovic – Prass, Gorenc-Stankovic, Hierländer – Kiteisvhili – Biereth, Sarkaria

*Bitte beachte, dass die tatsächlichen Aufstellungen von diesen Angaben abweichen können.

Häufig gestellte Fragen und Antworten