Euphoria mit Sky X Fiction & Live TV streamen

Inkl. € 100,- Amazon Gutschein

12 Monate
Fiction & Live TV Binge Pass

€ 150,-
entspricht € 12,50 pro Monat

Du sparst € 89,-

6 Monate
Fiction & Live TV Binge Pass

€ 90,-
entspricht € 15,- pro Monat

Du sparst € 29,-

1 Monat
Fiction & Live TV

€ 19,99
pro Monat

Monatlich kündbar.

Euphoria

USA | Drama | HBO | 2019 -
Staffeln: 1-2 | IMDb-Rating: 8,4

Ehrlicher Blick auf das Heranwachsen zwischen Drogen, Sex und Social Media mit Superstar Zendaya.

Mit Euphoria tauchte HBO 2019 erstmals in das Genre Teen-Drama ein – und das auch noch schonungslos ehrlich. Behandelt werden dabei Themen von enormer Relevanz und Brisanz für die Generation Z. Im Mittelpunkt der Serie steht die Teenagerin Rue, die trotz Entzug nicht von Kokain und Opioiden loskommt. Unterdessen stürzt sich die übergewichtige Kat aufgrund der Scham über ihre sexuelle Unerfahrenheit in die (Un-)Tiefen der digitalen Welt, während Sportstar Nate mit seinen Aggressionen seine Beziehung zu Freundin Maddie gefährdet.

Allein mit dieser Ausgangssituation war direkt klar, dass sich die erste Staffel von Euphoria mit ungewohnt schwierigen Themen des Heranwachsens auseinandersetzt. Doch mit Staffel 2 wagt sich Showrunner Sam Levinson noch weiter in die Untiefen des jugendlichen Lebens. Die zweite Staffel von Euphoria ist noch dunkler, noch schonungsloser, noch ehrlicher als die erste Staffel der Erfolgsserie.

In den USA entbrannte sofort eine kontroverse Debatte um Euphoria, gerade von konservativer Seite wurde dem Sender „grobe Verantwortungslosigkeit“ vorgeworfen für den schockierend ehrlichen Blick auf die Probleme, mit denen viele Teenager heutzutage konfrontiert sind. Unter diesem Gesichtspunkt war es mutig von HBO sich so provokanten Themen zu stellen – doch die Zustimmung der Fans, viele selbst erst jugendlich, gab dem Seriengiganten wieder einmal recht.

Auch Hauptdarstellerin Zendaya wagte sich mit ihrer Darstellung einer drogenabhängigen Schülerin auf Neuland, war sie davor doch vornehmlich aus jugendfreundlichen Disneyproduktionen bekannt. Die mutige Entscheidung zahlte sich jedoch voll aus: Zendaya gewann 2020 den Emmy als beste Hauptdarstellerin in einer Dramaserie und wurde damit die jüngste Siegerin in dieser Kategorie in der Geschichte der Emmys. 2022 konnte sie ihren Triumph wiederholen, wodurch sie die jüngste zweifache Siegerin in dieser Kategorie wurde.

Staffeln im Überblick

Euphoria Staffel 1 | Sky X

Staffel 1

Gerade erst aus dem Drogenentzug gekommen, muss die 17-jährige Rue (Zendaya) weiter gegen die Abhängigkeit von Kokain und Opioiden ankämpfen. Möglicherweise kann ihr die neue Freundschaft zur transsexuellen Jules wieder mehr Halt geben. Euphoria behandelt den Highschool-Alltag unterschiedlichster heranwachsender Teenager auf der Suche nach sich selbst und ihren Umgang mit Themen wie Liebe, Traumata und Sexualität.

Euphoria Staffel 2 | Sky X

Staffel 2

Nach ihrer Trennung von Jules wird Rue rückfällig und beginnt wieder Drogen zu konsumieren. Ihrem Umfeld kann sie diesen Rückfall verbergen, was die Situation noch brenzliger für sie macht - und sie gleichzeitig näher an Dealer Fezco heranrücken lässt. Während Rue also mit sich selbst kämpft, bereiten sich ihre Mitschüer:innen der East Highland auf die Silvesterparty vor, die einige dramatische Entwicklungen bereithält.

Häufig gestellte Fragen und Antworten