A Discovery Of Witches mit Sky X Fiction & Live TV streamen

12 Monate
Fiction & Live TV Binge Pass

€ 150,-
entspricht € 12,50 pro Monat

Du sparst € 89,-

6 Monate
Fiction & Live TV Binge Pass

€ 90,-
entspricht € 15,- pro Monat

Du sparst € 29,-

1 Monat
Fiction & Live TV

€ 19,99
pro Monat

Monatlich kündbar.

A Discovery Of Witches

UK | Fantasy | Sky | 2018 - 2022
Staffeln: 1-3 | IMDb-Rating: 8,0

Sie ist eine Hexe, er ein Vampir - und ihre Liebe zueinander ein gefährlicher Tabubruch.

Die junge Historikerin Diana Bishop (Teresa Palmer) hatte nach dem Tod ihrer Eltern allem Magischen abgeschworen. Lange Zeit wollte sie nichts von ihrem übernatürlichen Erbe und ihren Hexen-Vorfahren, deren Spuren sich bis ins 17. Jahrhundert zurückverfolgen lassen, wissen. Bis sie dem 1500 Jahre alten Vampir Matthew (Matthew Goode, u.a. “Downton Abbey”) begegnete und ihre verbotene Liebe zueinander Tür und Tor in eine magische Zwischenwelt voller sonderbarer Ereignisse und gefährlicher Kreaturen öffnete.

Im dritten und letzten Kapitel der magischen Liebesgeschichte kehren Matthew und Diana aus dem 16. Jahrhundert in die Gegenwart zurück. Die Umstellung auf die Gegenwart ist jedoch nicht die einzige große Veränderung, denn Diana ist schwanger mit Zwillingen. Nachdem die Liebe zwischen Vampiren und Hexen weiterhin verboten ist, schwebt die junge Familie jedoch in großer Gefahr.

Ihre Suche nach dem „Buch des Lebens“ wird dabei immer mehr zum Wettlauf mit Peter Knox (Owen Teale, u.a. Game of Thrones). Nach seinen skrupellosen Taten in Staffel 2 wird er aus dem Bund ausgeschlossen und macht sich daher auf eigene Faust auf die Suche nach dem legendären Manuskript. Können Matthew und Diana ihm zuvorkommen und das Buch finden, bevor es zu spät ist?

Das Sky Original basiert auf der "All Souls"-Trilogie von Deborah Harkness, die mit ihrer Story rund um Hexen, Vampire und Dämonen einen Bestseller landete. Harkness wirkte auch als Executive Producer an der Fantasy-Serie mit und ist wie die Protagonistin Diana studierte Historikerin. In "A Discovery of Witches" verknüpft sie Fiktion mit wissenschaftlichen Erkenntnissen: Beim magischen "Buch des Lebens", auch "Ashmole 782" genannt, handelt es sich nämlich um ein Manuskript des Alchemisten Ashmole, das tatsächlich seit 1697 verschollen ist.

Häufig gestellte Fragen und Antworten