Space Jam: A New Legacy mit Fiction & Live TV streamen

12 Monate
Fiction & Live TV Binge Pass

€ 150,-
entspricht € 12,50 pro Monat

Du sparst € 89,-

6 Monate
Fiction & Live TV Binge Pass

€ 90,-
entspricht € 15,- pro Monat

Du sparst € 29,-

1 Monat
Fiction & Live TV

€ 19,99
pro Monat

Monatlich kündbar.

Space Jam: A New Legacy

LeBron James muss mit Bugs Bunny und Co. ein Basketballspiel gewinnen, um die Looney Tunes und seine Familie zu retten.

Welchen Spieler würdest du wählen, wenn es darum geht ein Basketballspiel unbedingt zu gewinnen? Jahrelang war die (ehrliche) Antwort auf diese Frage wohl für die meisten Fans, ungeachtet des eigenen Lieblingsteams, dieselbe: LeBron James. Und auch die Tune Squad um Bugs Bunny setzt in Space Jam: A New Legacy alles auf den vierfachen NBA-Champion im Duell gegen die Goon Squad, angeführt von der Künstlichen Intelligenz AI-G Rhythm und Dom James, LeBrons Sohn. Kann LeBron James sein Team zum Sieg führen und damit sich selbst und die Looney Tunes aus den Klauen von AI-G Rhythm befreien?

Schon kurz nach der Veröffentlichung von Space Jam im Jahr 1996 gab es erste Überlegungen eine Fortsetzung zu drehen, die Umsetzung ließ jedoch lange auf sich warten. Doch es hat sich gelohnt, denn auch der zweite Teil verbindet das Comicuniversum von Bugs Bunny, Lola Bunny, Daffy Duck und Co. wieder auf absurd unterhaltsame Weise mit der realen Welt. Und so mancher Fan des ersten Teils kann durch die lange Wartezeit die Freude an Space Jam: A New Legacy bereits mit dem eigenen Nachwuchs teilen.

In Space Jam musste sich noch Michael Jordan beweisen im Kampf gegen einen übermächtigen Gegner, diesmal lastet mit "King" James, selbst vier Mal als wertvollster Spieler der NBA ausgezeichnet, die Last auf den Schultern des würdigen Nachfolgers von "Air Jordan" als größter Basketballstar der Gegenwart. Auch auf der Gegenseite ist einiges an Starpower versammelt, denn die Goon Squad hat sich mit den Fähigkeiten von Anthony Davis, Damian Lillard, Klay Thompson, Nneka Ogwumike sowie Diana Taurasi verstärkt. Zusätzlich zur sportlichen Komponente steht die Beziehung zwischen LeBron und seinem Sohn Dom im Mittelpunkt. Dom, angelehnt an LeBrons echten Sohn Bryce, interessiert sich eher für Videospiele als Sport und stößt dabei auf wenig Verständnis bei seinem Vater.

Nicht nur auf dem Basketballcourt glänzt der Film, auch der weitere Teil der Produktion ist hochkarätig besetzt. So verkörpert Don Cheadle (u.a. Black Monday) die Künstliche Intelligenz AI-G Rhythm, während Zendaya (u.a. Euphoria) Lola Bunny ihre Stimme leiht und Ryan Coogler (u.a. Judas and the Black Messiah) als ausführender Produzent in Verantwortung war.

Häufig gestellte Fragen und Antworten